Teaser zum Bloggeburtstag

Hallo meine Liebe, 

auch wenn ich sehr spät dran bin, möchte ich einen kleinen Ausblick auf mein Projekt geben.
Die liebe Ulrike hat sich ja in diesem Jahr etwas spannendes zu ihrem Bloggeburtstag ausgedacht.
Jede Teilnehmerin hat einen Wichtelfragebogen ausgefüllt und der Wichtel hat als Hinweis nur den Fragebogen bekommen. So ganz ohne Bild und Namen des zu beschenkenden Wichtels.

Ich habe etwas gegrübelt aber mir ist dann doch etwas eingefallen was gut ankommen könnte.



Sterne gehen doch immer, oder?
Leider kommen die Farben nicht so gut rüber wie sie wirklich sind.


Zugeschnitten habe ich schon und genäht wird spätestens Dienstag, dann erst habe ich wieder frei.

Dann geh ich mal gucken wie weit die anderen schon sind. 


Tschüss, bis bald.


Deine Sandy



Auf den Nadeln im April 2018

Hallo meine Liebe,


auch wenn es hier im Moment sehr ruhig ist, möchte ich dir trotzdem zeigen 
woran ich gerade arbeite.
Und da das ja im Augenblick nicht so viel ist, wird der Beitrag auch nicht so lang. 

Bei meinen Arbeitsocken habe ich bei der zweiten Socke gerade einmal die Spitze beendet.
Und kann jetzt beginnen den Fußteil zu stricken.



Bei meinem Twist Again Tuch habe ich den ersten Musterrapport fertig bekommen.
Das ging eigentlich ganz gut, fast ohne Fehler. Und ich habe das erste mal Bobbel gestrickt,
auch wenn man die auf dem Bild nicht erkennen kann.



Und meine Märzsocken sind der totale Reinfall.
Ich hatte begonnen am Schaft ein Muster zu stricken. Dann habe ich sie ein paar Tage weggelegt und als ich weiterstricken wollte habe ich mich dermaßen im Muster verzettelt das ich es nicht repariert bekommen habe. Ich habe alles bis zur Ferse wieder aufgetrennt und glatt rechts gestrickt.
Allerdings habe ich bis zum heutigen Tag gerade einmal die erste Socke fertig.
Läuft also super, mit meinem Versuch jeden Monat ein Paar Socken zu stricken. 😁
Bei den Aprilsocken setze ich wohl dann mal aus und stricke dieses Paar zu ende.



Aber es gibt auch ein neues Projekt.
Ich habe einen RVO angeschlagen und hoffe das er am Ende auch passt. Aber das dauert noch.



An meinen anderen Projekten ist nichts weiter passiert und wird wohl auch so bald nichts passieren.
Ich habe im Moment Probleme mit meiner Schulter welche Auswirkungen auf den ganzen Arm haben. So das mir beim Handarbeiten ständig die Hände kribbeln und einschlafen.
Wenn das nicht langsam besser wird, muss ich wohl doch mal zum Arzt.

Beim Nähen bin ich auch gehandicapt, meine Overlock ist in der Werkstatt.
Ich vermisse sie 😩 .
Ich hatte ja endlich begonnen meinen Mantel zu nähen und dann hat sie gestreikt, so das der nun halb angefangen hier rumliegt.

Und das war es auch schon für heute.


Tschüss, bis bald.


Deine Sandy





Ostergrüße

Hallo meine Liebe,

so gerne würde ich dir heute wunderschöne Frühlingsbilder zeigen.
Aber leider klappt das in diesem Jahr mit dem Frühling nicht so richtig. 

Aber ein paar kleine Frühlingsboten habe ich heute im  Garten meiner Eltern doch gefunden. 






Also lasse ich dir als Ostergruß nur ein Bild von meiner Osterdeko da.

Ich wünsche dir wunderschöne Ostertage. 
Entspanne dich ein wenig und mach es dir gemütlich mit deinen Lieben.
Vielleicht wird ja das Wetter auch noch ein wenig besser. 




Tschüss, bis bald. 


Deine Sandy



Die liebe Ulrike feiert im Mai schon ihren 6. Bloggeburtstag. Und hat zum Wichteln eingeladen. 
Da kann ich natürlich nicht nein sagen. Ich war im letzten Jahr schon dabei und hatte viel Spaß.
Ich glaube es ist noch Platz auf der Gästeliste, also falls du Lust hast, schau doch mal bei Ulrike vorbei. 






Ich mach mal Pause

Hallo meine Beste,

du hast ja sicher gemerkt das es hier im Moment etwas ruhiger ist.
Ich habe irgendwo mein Handarbeitsmojo verloren. 
Habe auf nichts so richtig lust, obwohl ich tausend Ideen habe. 



Deshalb habe ich beschlossen eine Pause einzulegen. 
Und mich nicht zu stressen weil ich nix zu zeigen habe. 
Ich melde mich in ein paar Wochen wieder, denn los wirst du mich nicht so schnell. 
Ich wünsche dir jetzt schon mal schöne und vor allem entspannte Ostern.



Tschüss, bis bald.

Deine Sandy






Monatssocken März´18

Hallo meine Liebe,

jetzt hätte ich doch fast vergessen dir von meinen aktuellen Monatssocken zu berichten.
Die Februarsocken sind ja pünktlich fertig geworden. 



Ich habe sie aus der ONline Supersocke Solano-Color gestrickt. 
Mit fröhlichen Regenbogenfarben. 
Als Erinnerung stricke ich mir immer eine kleine Socke in welcher ich einen Zettel aufbewahre, auf dem alle Infos über die Socke stehen. Welches Garn, die Größe, welches Muster und für wen sie eventuell schon gedacht ist. 


Die ganz kleine Socke mit Schlüsselring stricke ich nur aus Spaß, da habe ich noch keine Ahnung was damit wird. Aber als kleine Zugabe bei Geschenken finde ich sie ganz süß. 




Als keines Muster am Schaft habe ich immer die letzten zwei Maschen auf der Nadel links gestrickt.
Das ging schön schnell und war doch etwas Abwechslung zur Januarsocke. 




Meine Märzsocken sind auch schon angeschlagen und auch schon ein Stückchen gewachsen.
Diese sollen am Schaft ein Muster bekommen, aber da habe ich mich noch nicht entschieden.
Es werden dieses mal Herrensocken, 
also habe ich noch ein paar Zentimeter bis ich mich entscheiden muss.


Ich werde mich dann mal wieder auf die Socken machen...😄



Tschüss, bis bald.


Deine Sandy


Auf den Nadeln im März 2018

Hallo meine Liebe,

der Februar ist ja sowieso ein kurzer Monat, aber dieser ging besonders schnell herum.
Und es ist schon wieder Zeit dich auf dem Laufenden zu halten,
 was gerade so auf meinen Nadeln los ist.

Ist dir beim letzten Mal eigentlich aufgefallen das ich vergessen habe mein Stickbild zu zeigen.
Ich habe es auch nicht bemerkt, erst als ich jetzt den letzten Beitrag gelesen habe, habe ich es vermisst. was komisch ist da ich im Februar nicht daran gearbeitet habe.
Asche auf mein Haupt 😏
Also siehst du hier den aktuellen Stand von letztem und diesem Monat.  



Am Rock hat sich auch nicht viel getan, gerade mal fünf Reihen, bei denen ich mir auch nicht sicher bin ob ich nach dem letzten Bild den Marker umgehängt habe. 
Bei dem Farbmuster bin ich mir im Moment auch nicht mehr sicher ob ich es tragen würde. 
Der wird wohl noch eine Weile schlummern dürfen.



Bei meinen Arbeitssocken habe ich die erste Socke beendet und die zweite gerade angeschlagen. 
Immerhin ein kleiner Fortschritt. 



Meine Januarsocken habe ich auch beendet, ebenso wie meine Februarsocken.

Two Colours: meine Lunchbag

Hallo ihr Lieben,

bei Maika gibt es ja in diesem Jahr die Aktion " Two Colours " und ich versuche mitzumachen.
Der Plan ist, in jedem Monat etwas zu machen was aus zwei Hauptfarben besteht, welche immer am ersten des Monats gezogen werden. Die genaue Anleitung könnt ihr hier nachlesen.



Im Januar habe ich dann gleich mal ausgesetzt. Denn die Kombination aus schwarz und gelb war nicht so ganz mein Fall. Und ich habe auch nicht einen Fitzel gelben Stoff im Vorrat. 

Für Februar war die Vorgabe: rot und lila.
Das ist jetzt auch nicht gerade meine bevorzugte Farbwahl. 
Aber dann sprang mir beim Einkaufen eine Rote, gepunktete Wachstuchdecke in den Wagen. Und die Idee für eine Lunchbag war geboren.



Also machte ich mich auf die Suche nach lila Stoff und habe mir bei Stoffe.de ein paar schicke Stöffchen bestellt. Die Entscheidung fiel am Ende auf die Rehe.
 Anleitungen  gibt es ja jede Menge im Netz. 



Ich hätte aber besser den Aussenstoff, wie in der Anleitung empfohlen, verstärken sollen.
 Denn meine Lunchbag ist etwas labberig.
Aber ich finde sie toll und sie transportiert fleißig mein Essen für die Arbeit. Und ist groß genug das auch eine Lock&Lock Dose hineinpasst. 



Bin gespannt was die Anderen schönes aus der Farbkombination gezaubert haben. 
Und welche Kombination im März dran ist.


Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


Und mit viel Fantasie sind meine Februarsocken auch rot / lila. 
Denn die Ringel zwischen den einzelnen Farben sind dunkles lila.















Mein Geschenk ist angekommen

Hallo ihr Lieben,


wie ihr mitbekommen habt, feiert die liebe Maika ja ihren 4. Bloggeburtstag.
Und ich bin mit auf der Party. 
Bei der fröhlichen Tauschrunde welche gerade noch im Gange ist durfte ich schon aussuchen 
und mein Päckchen ist gestern angekommen.

Liebe Anni ich habe mich sehr gefreut.



Das Körbchen ist sehr schön verarbeitet und hat die perfekte Größe als Brötchenkorb. 
Zusammen mit den Eierwärmern wird es jetzt unseren Frühstückstisch schmücken.
Ich bin ganz begeistert. 



Die Tauschrunde dauert ja noch ein paar Tage und ich bin gespannt an wen ich mein Tuch verschicken darf. 



Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


Endlich fertig mein Bel Air Schal

Hallo ihr Lieben,


in meiner Rubrik " Auf den Nadeln " habt ihr ihn ja jetzt schon seit Monaten gesehen. 
Aber ich habe ihn im Januar endlich fertig bekommen. 
Meinen Bel Air Schal und er wird auch schon fleißig getragen.


Die Anleitung ist von Tanja Steinbach und wurde im Rahmen eines Knit Alongs veröffentlicht.
Als Garn habe ich von ON line die Linie5 corafino verwendet für den Körper in grau und den Streifenteil in braun / grün. 


Der Schal wir in fünf verschiedenen Musterteilen gestrickt wobei das erste Muster am Ende nochmal wiederholt wird. Getrennt sind die Muster durch einen Streifenteil. 
Ich hatte mit den Mustern zum Teil echt zu kämpfen. Da ich noch nie etwas mit Muster gestrickt habe musste ich mich sehr konzentrieren und habe mich ständig verzählt.
Es ist ja uach nicht so leicht bis drei oder fünf zu zählen. 😁

Im Uhrzeigersinn von oben rechts aus gesehen Muster 2,5,1,3,4

Mit gefallen alle fünf Muster, aber das letzte ganz besonders.
Da hat das stricken dann Spaß gemacht nachdem der Knoten geplatzt war und ich nicht mehr so verkrampft. Auch habe ich in jedem Teil einen obligatorischen Fehler eingebaut. 
Aber das macht nichts, beim tragen sieht man es sowieso nicht. 





Die Anleitung gibt es für zwei Größen ich habe die größere variante gestrickt.
 Wenn schon denn schon....



Das schlimmste war am Schluß die vielen Fäden zu vernähen.
Das spannen hat auch noch einige Zentimeter rausgeholt. 


Ich habe jetzt eine Länge von 260 cm und eine Breite von  knapp 40 cm.
Und kann ihn problemlos dreimal um den Hals wickeln.


Das Garn ist auch schön weich und hat sich bei den Temperaturen der letzten Tage als gut Wahl herausgestellt. Ich habe nicht gefroren auf dem Fahrrad. 


Entschuldigt meinen Gesichtsausdruck aber es war nicht ein Bild dabei bei dem ich freundlich in die Kamera gucke. Keine Ahnung was da los war. Lag sicher an der Kälte, ich mag es nicht wenn es kalt ist und jetzt soll es ja nochmal richtig kalt werden. Ich sehne mich nach Frühling. 

Jetzt nerve ich euch nicht mehr mit meinem Schal. 
Und habe wieder den Kopf frei für andere Projekte.


Tschüss, bis bald.

Eure Sandy





Verlinkt bei: RUMS






Ein Dreieckstuch zum Bloggeburtstag

Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja sicher fast alle mitbekommen habt, feiert die liebe Maika vom maikaefer Blog ihren
4. Bloggeburtstag. Und hat sich dafür eine sehr schöne Aktion ausgedacht. 
Jeder Teilnehmer werkelt etwas ( egal ob gestrickt, genäht oder gebastelt ) was mit dem vierten Buchstaben seines Blognamens beginnt. Die fertigen Stücke werden dann am Ende fröhlich unter einander getauscht.



Bei mir ist das ein " D " und ich habe ganz schön gegrübelt, das kann ich euch sagen. 
Ich habe einige Webseiten nach einem Schnittmuster durchforstet welches mit "D" beginnt, da war aber nichts passendes dabei. 
Meine allererste Idee war eine "Dasche" zu nähen oder einen "Durnbeutel" . Ihr merkt schon ich war sehr kreativ mit meinen Ideen. Die Alternative mit dem vierten Buchstaben vom Vornamen war ja auch nicht gegeben. Ist ja auch ein " D " .  Hmmm......



Und am Ende war es dann doch so einfach. Ein schlichtes " Dreieckstuch " mit schönem Farbverlauf, von grün über türkis zu hellgrau. 
Die Wolle lag schon hier. Ein Farbverlaufsbobbel aus 50% Baumwolle und 50% Poly. 
Der Bobbel ist von by nj-ka und ich habe ihn im letzten Jahr auf dem Wollefest in Leipzig gekauft.
Eigentlich wollte ich daraus mal eine Musternixe stricken, aber da findet sich irgendwann auch mal noch ein anderer Bobbel. 



Es hat auch eine schöne Größe bekommen: 180cm breit und 75cm in der Spitze. 
Als Muster habe ich ein schlichtes Halfgranny gewählt, das habe ich schon öfter verschenkt und es ist immer gut angekommen. Ich hoffe die neue Besitzerin hat viel Freude mit dem Tuch. Und ich bin schon sehr gespannt wer sich dafür entscheiden wird. 




Das Tuch ist auch der Grund dafür, das ich bei meinem Jahresprojekt den Monatssocken im Januar erst mal in Verzug geraten bin. Denn ich wollte das Tuch natürlich so schnell wie möglich fertig haben und habe es sogar mit auf Arbeit geschleppt um in der Pause daran zu arbeiten. 





Ich gehe jetzt mal zur Party, bei den anderen gucken was die so schönes gezaubert haben. 

Tschüss, bis bald.

Eure Sandy






Monatssocken Februar´18

Hallo ihr Lieben,

ich weiß ich hänge mit meinen Januarsocken etwas hinterher. 
Aber mir ist da noch ein Dreieckstuch dazwischen gekommen, welches zu einem bestimmten Termin fertig werden musste. 



Die Wolle für die Januarsocken ist von Lang Yarns die Jawoll Magic Dégradé in der Farbe 8978. 
Aber am 05.02. sind sie endlich fertig geworden und die Februarsocken haben auch schon einen guten Fortschritt gemacht. Youtube und einer schlaflosen Nacht sei Dank. 



Und da der Februar ja ein paar Tage kürzer ist habe ich mich auch dieses mal für schlichte Stinosocken entschieden. Wieder mit Propellerspitze und Shadow Wrap Ferse und ansonsten glatt rechts.  Die Farbe ist toll, am liebsten würde ich sie auch für mich behalten. Aber das wird sich erst am Ende des Jahres entscheiden. Wenn die Sockenbox hoffentlich voll ist. 

Ich gehe dann mal weiter werkeln. Ich habe im Moment mehr Ideen als Zeit und müsste auch dringend mal im Shop für Nachschub sorgen. 


Tschüss, bis bald.

Eure Sandy

Auf den Nadeln im Februar 2018

Hallo ihr Lieben,

steckt ihr auch schon wieder voll im Alltag und die Ruhe und Besinnlichkeit der Weihnachtsfeiertage ist in Januar verflogen? 
Zumindest bei uns startet das neue Jahr mit etwas Spannung. Mein Mann beendet jetzt im Februar seine Umschulung und der neue Arbeitsvertrag ist auch schon unterschrieben. Freu, freu....
Das bedeutet für uns den Alltag neu zu strukturieren, mit sehr unterschiedlichen Dienstzeiten auch an den Wochenenden. Aber normale Wochenenden kennen wir ja eh nicht, da auch ich schon immer Samstag und Sonntag arbeiten gehe. Ich habe heute morgen schon gesagt wenn das erste richtige Gehalt kommt gehe ich Wolle kaufen... hihi. 😁 


Aber eigentlich wollte ich euch ja erzählen was ich im letzten Monat alles geschafft habe und woran ich gerade arbeite. 

Und ich kann berichten: Er ist endlich fertig. 
Mein Bel Air Schal. 
Es hat ja auch lange genug gedauert vom 01.09.2017- 17.01.2018
Ein ausführlicher Beitrag kommt in den nächsten Tagen.



Meine Arbeitssocken sind auch ein kleines Stück gewachsen, aber viel ist hier nicht passiert. 
Mir ist da noch ein anderes Projekt dazwischen gekommen.

Hoodie Satu ein echter Kuschelpulli

Hallo ihr Lieben,

die liebe Sophie von Näähglück gibt sich ja in jedem Jahr wahnsinnige Mühe mit ihrem Adventskalender. Und aus dem Kalender von 2015 habe ich ja auch schon ein paar Sachen genäht welche ich euch zum Beispiel hier schon gezeigt habe. 
Und in diesem Jahr gab es unter anderem, den Hoodie Satu als Freebook. 
Die einzelnen Tage waren immer für 24 Stunden zum gratis Download und danach konnte man sich die gesamte Anleitung in ihrem Shop kaufen. Was ich ein gutes System finde, da es ja auch eine Menge Arbeit ist, die sich die gute Sophie da für uns macht. 



Als ich die Bilder von Satu sah wusste ich sofort den will ich haben und auch aus welchem Stoff war sofort klar. Am liebsten hätte ich sofort losgelegt,

Monatssocken Januar´18

Hallo ihr Lieben,

heute geht es los mit meinem Jahresprojekt für 2018. 
Die Monatssocken in der Box.

Ich hatte euch ja schon bei meinen Plänen für dieses Jahr erzählt das ich jeden Monat ein Paar Socken stricken möchte. Diese sammele ich bis zum Jahresende in einer Box und hoffe so vielleicht gleich ein paar Geschenke für Weihnachten zu haben. Das kommt ja auch immer so plötzlich. 😊 
Geplant sind Socken in verschiedenen Größen, mit besonderer Wolle und vor allem mit Muster um auch gleich noch etwas neues zu lernen. Auch möchte ich von jedem Paar eine kleine Minisocke stricken. Ich füge zwar alles bei Ravelry ein, aber so kleine Erinnerungen zum anfassen sind doch auch schön. 


Also los gehts, die Box steht bereit und wartet darauf gefüllt zu werden.

Angeschlagen habe ich pünktlich zum 01.01. Und das erste Paar wird auf jeden Fall für mich, denn die Farbe macht mir jetzt schon Gute Laune. Auch wenn sie auf dem Bild nicht so leuchtet wie in Wirklichkeit.

Auf den Nadeln im Januar 2018

Hallo ihr Lieben,

heute ist der 01. Januar 2018 und es ist mal wieder Zeit euch auf dem Laufenden zu halten woran ich gerade arbeite.
Gefühlt ist es im Moment nicht so viel, aber es kommt nachher gleich noch ein Projekt dazu.
Ich möchte noch meine Januar Socken anschlagen, das ist ja mein Jahresprojekt welches ich mir vorgenommen habe: jeden Monat ein Paar Socken stricken.

Aber erst einmal zu den Projekten welche schon länger in Arbeit sind.
Es ist sogar etwas fertig geworden.

Die Ringelsocken welche ich für meine Mutti gestrickt habe, damit sie sie verschenken kann.



Und die blauen Mustersocken habe ich kurz vor Weihnachten fertig bekommen und meiner Schwiegermutter geschenkt. Die Mini-Socke als Schlüsselanhänger finde ich total süß die werde ich jetzt jedesmal mitmachen wenn ich ein Paar fertig habe.




An meinem Rock bin ich ein ganzes Stück voran gekommen, so langsam bedeckt er jetzt den Po.



Die braunen Socken sind ja jetzt meine Arbeitssocken und wachsen nun natürlich langsam aber bei der ersten Socke bin ich schon hinter der Ferse. 
Dieses Paar läuft auch außer Konkurrenz zu meinen Monatssocken.



An meinem Stickbild habe ich nur ein paar Abende vor Weihnachten etwas gearbeitet, ein bisschen lila ist dazu gekommen.



Am 28.12. habe ich endlich das Tuch mit der Dibadu Wolle angeschlagen. 
Dafür musste ich mir erst die Anleitung aus dem Englischen übersetzen, was aber auch leichter ging als ich gedacht hatte. Den ersten Teil der Anleitung habe ich fertig jetzt muss ich den Körper stricken und am spannendsten wird für mich dann wahrscheinlich die Abschlusskante.



An meinem Schal habe ich nicht eine einzige Masche gestrickt, der wird wohl auch ein Jahresprojekt für 2018. 😊 Aber ich hoffe auf ein paar Tage im Januar da ist mein Mann verreist und ich kann mich besser konzentrieren wenn er nicht da ist ( klingt jetzt irgendwie böse ) .
Aber ich habe ja noch nicht viel Muster gestrickt und muss dabei so aufpassen das ich mich nicht verzähl. So das ich für den Schal einfach immer mal ein zwei Stunden totale Ruhe brauche, da läuft dann auch kein Fernseher oder Podcast.



Das waren meine Fortschritte im Dezember, immerhin zwei fertige Projekte ist doch auch gar nicht so schlecht.
Was habt ihr denn so im Moment auf den Nadeln? Plant ihr auch ein Jahresprojekt?
Ich starte jetzt mit meinem und schlage die Januarsocken an. über den Fortschritt bericht ich euch im Laufe des Monats.

Tschüss, bis bald.


Eure Sandy