Mein Bel Air Schal ein Laaangzeitprojekt

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute von meinem Bel Air Schal berichten.
Der Start für diesen Knit Along war ja bereits am 1. September, ging über fünf Wochen und ist inzwischen natürlich beendet.
Organisiert und veranstaltet wurde er von Tanja Steinbach.

Dieses Bild vom Fertigen Schal ist von Tanjas Seite.



Ich habe pünktlich angefangen und die ersten beiden Wochen liefen auch ganz gut, aber dann hab ich mich irgendwie verstrickt.....😄
Es ist das erste mal das ich etwas mit Muster gestrickt habe und ich muss mich da echt konzentrieren und kann nebenbei nichts anderes machen.



Die Wolle und die Nadeln habe ich mir extra bestellt. Die Vorgeschlagene Wolle habe ich gegen Online Linie5 Corafino getauscht. Und stricken tu ich mir Knit Pro Symfonie.


Ich habe mich für den großen Schal entschieden und der Anfang war echt einfach. Ein paar Reihen kraus rechts. Aber dann ging das Dilemma los.

Weihnachtliche Untersetzer gehäkelt

Hallo ihr Lieben,


heute habe ich nach langem mal wieder etwas gehäkelt. Bei Pinterest bin ich über diese kleinen Deckchen gestolpert. 



Und da sich hier noch immer etwas Baumwollgarn herum treibt, bot es sich an gleich mal loszulegen. Ursprünglich wollte ich sie auf meine Projekttaschen als Dekoration nähen. Aber dafür sind sie wohl doch etwas zu groß. Und so bin ich auf die Idee gekommen sie als Untersetzer für Weihnachten zu verwenden.



Und weil ich beim Herbsthandarbeitsbingo ziemlich hinterher hänge, konnte ich heute mit meiner kleinen Häkelei gleich drei Kreuze machen.
Ich habe am Martinstag mit heißer Schokolade etwas gehäkelt. 😊



Die Anleitung ist sehr einfach und nach einer guten viertel Stunde ist so ein Deckchen auch schon fertig. Ich brauche jetzt nur noch zwei und dann habe ich einen Satz Untersetzter fertig.
Vielleicht mache ich noch ein paar als Geschenk. 

Und jetzt geh ich wieder zu meinem Kakao.

Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


Portemonnaie Little Ruby

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich euch ja die Socken für meine Mutti gezeigt. Aber auch unter meiner Nähmaschine ist noch etwas hervor gekrabbelt gekommen.

Schon vor einiger Zeit hatte sie erwähnt das ihr Portemonnaie kaputt geht und ob ich ihr nicht ein neues machen könnte. Allerdings musste es schon einige Kriterien erfüllen, so das ich eine ganze Weile gesucht habe um ein passendes Schnittmuster zu finden.



Ich habe zuerst ein Probestück für mich genäht. In einem wilden Mustermix. 
Alle Stoffreste die von der Größe gepasst haben durften mitspielen. 
Allerdings habe ich die Lasche weg gelassen, die war nicht so mein Fall.



Dann habe ich das Muster zwei Wochen im Gebrauch getestet und für gut befunden.

Auf den Nadeln im November´17

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder mal der erste Montag im Monat und Zeit euch auf dem Laufenden zu halten.
Die liebe Ulrike meinte beim letzen Mal sie würde, bei so vielen Projekten gleichzeitig, den Überblick verlieren. 
Und auch dafür ist es schön euch immer wieder einen Bericht zu geben, wie weit ich gekommen bin. Wenn ich hier anfange zu schreiben, schaue ich immer noch mal in den letzten Beitrag und sehe was da so aktuell war. So kann ich nicht vergessen aktuelle Fotos zu machen und es gerät nichts in Vergessenheit. 

Gefühlt habe ich im letzten Monat nicht viel geschafft, da ich durch meinen überanstrengten Arm etwas kürzer getreten bin. Aber wir schauen mal gemeinsam wie meine Fortschritte sind.

Fertig geworden sind die meine Arbeitssocken, die musstet ihr euch jetzt lange genug ansehen.



Dafür nachgerückt sind die blauen Socken mit dem Hebemaschenmuster. Hier bin ich beim ersten Socken bei der Ferse. Die werden jetzt aber auch noch etwas dauern da ich sie ja immer nur in meiner Pause stricke.



Auch an meinem Rock habe ich ein kleines Stück gestrickt.

Wandersocken für Mutti

Hallo ihr Lieben,

meine Mutti hat vor ein paar Wochen ihren sechszigsten Geburtstag gefeiert. Und als kleine Zugaben zu ihrem Hauptgeschenk habe ich die Nadeln glühen lassen. 
Zusammen mit meinem Vati geht sie gerne Wandern. Und so habe ich ihr ein Paar Socken gestrickt, damit sie auf  ihren Wanderungen keine kalten Füße bekommt.


Die Wolle ist von Gründl: FiloBlu, Runnig Socks print. 
Sie waren in einem Sockenwolle Überraschungspaket von Fischerwolle, welches ich mal zum testen mit bestellt hatte. 
Hier habe ich euch schon mal einen Blick auf die Socken werfen lassen. 


Das Muster ist von Sylvie Rasch: betrunkene Prinzessin und ließ sich sehr gut stricken.

Rundflug über der Elbe

Hallo ihr Lieben,

wir haben noch einmal die letzten Tage im September genutzt und sind zu einem kurzen Rundflug entlang der Elbe gestartet. Und ich möchte euch heute meine Schnapschüsse zeigen. 
Wir sind wie immer in Halle Oppin gestartet und in Richtung Wörlitzer Park geflogen.



Dort haben wir ein paar Runden gedreht.



Es ist ohne Zoom gar nicht so einfach hübsche Bilder zu machen.

Stickbild Update

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute mal ein Update bei meinem Stickbild geben. Ich arbeite ja jetzt schon einige Wochen daran und es wird sicher auch noch einige Wochen dauern. Aber ich möchte euch gerne meine Fortschritte zeigen. 



Angefangen hatte ich ja Ende Juli und ich denke inzwischen habe ich in etwa die Hälfte geschafft.




Anfang September kam dann endlich etwas Farbe in Spiel.

In meinem Urlaub bin ich sehr gut vorangekommen. 
Inzwischen ist die Nähmaschine

" Schnee " gehäkeltes Dreieckstuch

Hallo ihr Lieben,

das Dreieckstuch welches ich euch heute zeigen möchte hat den  ersten Wintertest schon hinter sich.
Und hat ihn mit Bravur bestanden. Leider habe ich dieses mal keine Tragefotos.


Die Anleitung zu diesem Tuch ist aus dem Buch Häkeltücher von Veronika Hug .
Und passend  zu meinem cremeweißen Knäuel Big Lisa Uni von Gründl trägt es den passenden Namen " Schnee " . Aber der darf sich ruhig noch etwas Zeit lassen.
Ich habe schon verschiedene Tücher aus diesem Buch gemacht

Tellerrock

Hallo ihr Lieben,

wenn mir vor einem Jahr jemand gesagt hätte das ich mal so auf die Straße gehe hätte ich ihn für verrückt erklärt. Aber ich liebe diesen Rock.





Mir fehlt zwar noch das passende Oberteil oder eine passende Bluse dazu aber die finde ich auch noch. Als es noch etwas wärmer war habe ich immer mein hellgrünes Kimonotee, kombiniert mit meiner Jeansjacke, dazu getragen. Aber jetzt ist es leider etwas zu kalt für T-Shirts. 

Auf den Nadeln im Oktober ´17

Hallo ihr Lieben,

der letzte Monat ist für mich sehr schnell rum gegangen. 
Was daran liegen könnte das ich die beiden letzten Wochen Urlaub hatte. 😊
Und jetzt ist es schon wieder Zeit für meinen Bericht was ich so geschafft habe.

Am wenigsten habe ich an meinem Dreieckstuch gearbeitet. 
Hier sind es nur zwei Reihen geworden.



Auch nicht so viel passiert ist an den hellblauen Mustersocken. 
Ich habe auch hier nur wenige Reihen geschafft.
Mir ist da noch ein anderes Sockenpaar dazwischen gekommen.

Lesezeichen DIY

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine klitzekleine Bastelanleitung für euch.
Die Idee habe ich auf einem anderen Blog gemopst, ich glaube es war bei Ellen von 
Ellen´s Schneiderstube, falls ich da  verkehrt liege liebe Ellen, berichtige mich bitte.



Sie hat Lesezeichen mit ein laminierten Blüten gemacht.
Ich war sofort begeistert von der Idee,

Socken, Socken, Socken....ich glaube ich bin süchtig

Hallo ihr Lieben,

kann man vom Socken stricken süchtig werden? Ich denke schon, denn ich bin auf einem guten Weg dahin.

Wenn mir jemand vor einem halben Jahr gesagt hätte das ich mal gerne Socken stricke. Hätte ich sicher mit dem Kopf geschüttelt. Aber es macht wirklich Spaß und ich muss mir unbedingt noch ein zusätzliches Nadelspiel besorgen. 

Das erste Paar war ja das aus der Regia Wolle was ganz gut geworden ist....außer das die zweite Socke, aus mir unerklärlichen Gründen, viel länger wurde als die erste. 😏
Danach habe ich mir aus den Resten, der Wolle aus der ich schon Socken gehäkelt habe, ein Paar für mich gestrickt.  


Ich hatte Angst das die Wolle nicht reicht und habe die Spitze aus dem Rest der Regia Wolle gemacht.
Hier habe ich auch das erste mal ein Paar von der Spitze aus begonnen.

Herbst Handarbeitsbingo 2017

Hallo ihr Lieben,

sicher hat der/die eine oder andere von euch schon vom Handarbeitsbingo2017 gelesen.
Ich habe es zuerst bei Ulrike gesehen und Rita macht auch mit. Und nach ein wenig Überlegung habe ich beschlossen, auch mit zu machen.


Die Idee finde ich nicht schlecht und vielleicht habe ich am Ende ja sogar ein paar Weihnachtsgeschenke fertig. Oder einfach etwas neues gelernt, Zopfmuster zum Beispiel.

Sommershorts

Hallo ihr Lieben,

auf verschiedenen Blogs habe ich sie schon bewundert und nun habe ich sie mir auch selbst genäht.
Die Sommershorts aus der Ottobre Ausgabe 2/ 2017 .


Und bevor es richtig kalt wird muss ich sie euch natürlich auch noch zeigen.

Auf den Nadeln im September ´17

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder auf dem Laufenden halten,
 wie weit ich im Moment mit meinen Projekten bin.


Bei meinem Stickbild bin ich etwas vorangekommen. Wenn auch nicht viel aber ich stehe ja nicht unter Zeitdruck. Es kommt jetzt aber langsam Farbe ins Spiel.


Bei meinem Rock habe ich den Bund beendet und

Der Gewinner steht fest

Hallo ihr Lieben,


Vielen Dank für die Glückwünsche zu meinem ersten Bloggeburtstag.
Heute ist es dann soweit.
Ich habe die Gewinnerin meiner kleinen Geburtstagsverlosung gezogen.




Ich habe alle Namen auf kleine Zettel geschrieben und in meinen Lostopf geworfen.
Ein paar Mal durchgerührt.



Und gewonnen hat die liebe MaryLou Kirsche.
Ich gratuliere. 

Liebe MaryLou würdest du mir bitte deine Adresse an meine Emailadresse ( sroschk@gmail.com ) schicken, dann kann ich deinen Gewinn einpacken und los schicken. 
Ich hoffe du hast etwas Freude daran. 

Und für alle die dieses Mal kein Glück hatten, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.


Tschüss, bis bald.

Eure Sandy



Bel Air: Knit -A-long

Hallo ihr Lieben,

morgen geht es los.
 Bei Tanja Steinbach startet der Knit-A-long für ihren Schal " Bel Air ". 
Und ich mache auch mit. 

Ich weiß nicht mehr wie ich auf die Seite von Tanja aufmerksam wurde und den Aufruf 
zum Knit-A-long. Aber ich finde den Schal sehr schick und möchte ihn unbedingt stricken. 
Das war erst vor ein paar Tagen und ich habe mir noch schnell Wolle und neue Nadeln bestellt. Welche zum Glück gestern noch pünktlich ankam.



Und morgen geht es los.
 Ich freue mich schon darauf und spitze schon mal die Nadeln.



Der Lostopf anlässlich meines Bloggeburtstags ist noch bis heute Abend geöffnet, vielleicht 
habt ihr ja noch Lust mitzumachen.


Tschüss, bis bald.

Eure Sandy

Meine Louanne

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem hat die liebe Vanessa von Art Van Mil Bags hat auf ihrem Blog ein paar Nähbegeisterte gesucht, welche ihren neuen Taschenschnitt  Louanne testnähen möchten.
Und ich war unter den glücklichen die das Schnittmuster zur Verfügung gestellt bekommen haben.
Ich hatte gleich eine Idee welchen Stoff ich nehmen möchte und habe am ende doch einen völlig anderen benutzt.



Der Plan war braunes Kunstleder mit einem blau-gelb gemustertem Stoff aber als ich dann vor meinem Stoffregal stand fielen mir zwei Stoffe in die Hand welche ich auch nicht schlecht fand. 
Der schwarz gemusterte liegt hier schon etwas länger herum und da er recht stabil ist durfte er jetzt mal ran. Und der rosafarbene war ein Reststück aus einer Überraschungskiste mit dem konnte ich so gar nichts anfangen. Rosa ist ja eigentlich so überhaupt nicht meine Farbe aber in dieser Kombination finde ich es jetzt gar nicht so schlecht.



Und um dem Rosa die Krone auf zusetzten habe ich die Eule auch in Rosa gestickt. Ich hatte die Tasche schon fertig und dann kam ich auf die verrückte Idee das ein Bild vorne drauf doch gar nicht so schlecht wäre. Da ich gerade mit dem Sticken angefangen begonnen habe, habe ich mir im Netzt eine Anleitung gesucht und das Bild anschließend auf die fertige Tasche genäht.


Das war eine ganz schöne Fummelei was die Optik etwas hat leiden lassen, aber für den ersten Versuch ist es ganz ok.



Aber nun zu meinem Hauptdarsteller der Tasche.
Der Schnitt ist super.
Die Anleitung hat Vanessa gut geschrieben und auch wenn man noch keine Tasche genäht hat bekommt man das problemlos hin. Das Schnittmuster besteht nur aus zehn Teilen welche schnell zusammen genäht sind.



Eine schicke stabile Einkaufstasche. Meine Alte hat schon ein wenig gelitten und ich war schon am überlegen mir eine neue zu nähen. Da kam der Aufruf von Vanessa genau zum richtigen Zeitpunkt.
Den ersten Härtetest hat sie jetzt schon hinter sich.



Ich muss mal schauen eventuell ist sie mir etwas zu klein für meine Einkäufe aber dann kann ich mir den Schnitt ja noch etwas vergrößern und sie nochmal nähen. Das teste ich jetzt erst einmal aus und dann werden wir sehen. Das Schnittmuster für diese tolle Tasche bekommt ihr hier. 
Ich hoffe euch gefällt meine Tasche genauso gut wie mir.

 Noch mal zur Erinnerung für alle die es noch nicht mitbekommen haben. Mein Blog hatte ja letzte Woche Geburtstag und ich mache eine kleine Verlosung, schaut doch mal vorbei. Der Lostopf ist noch bis heute Abend geöffnet.

Tschüss, bis bald.

Eure Sandy









Kimonotee, die zweite, dritte und vierte

Hallo ihr Lieben,

vor etwa einem Jahr habe ich mir mein erstes Kimonotee genäht. 
Und schon damals wusste ich es wird nicht das letzte sein.



Und inzwischen sind noch ein paar dazu gekommen. 
Es ist einfach ein perfektes Basic Shirt welches auch noch super schnell genäht ist.
Sind ja auch nur zwei Teile zum zusammennähen.

Es gibt etwas zu feiern....

Hallo ihr Lieben,

auch wenn es mir schon länger vorkommt wird mein Blog heute ein Jahr alt.
Freu, freu, freu.

Blümchen habe ich schon bekommen.

Ich habe im letzten Jahr ein paar nette Kontakte geknüpft und an einem Sew Along teilgenommen. Was auch sehr viel Spaß gemacht hat.

Kaffee und Kuchen stehen bereit.

Und heute möchte ich mit euch feiern. Und da es zum Geburtstag ja Geschenke gibt, habe ich ein kleines Überraschungspäckchen für eine von euch vorbereitet.
Was müsst ihr tun um an der Verlosung teilzunehmen?
Hinterlasst mir unter diesem Post einen Kommentar und schon seid ihr im Lostopf.
Vielleicht habt ihr ja auch noch Anregungen für mich was ihr gerne lesen wollt oder worüber ich berichten soll.
Alle Kommentare bis zum 31.08.  nehmen an der Verlosung teil.
( Pro Person zähle ich nur einen Kommentar. )
Den Gewinner werde ich dann am 01.09. auslosen.

Ich freue mich auf das nächste Jahr und hoffe das ich irgendwann meine ToDo-Liste abgearbeitet bekomme. Was wohl unwahrscheinlich ist da sie fast jede Woche länger wird. 😊

Ich gehe dann jetzt mal feiern.

Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


Teilnehmen dürfen nur volljährige Personen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in Bar ausgezahlt.

Häkelrock

Hallo ihr Lieben,

der Rock welchen ich euch heute vorstellen möchte, wurde schon im letzten Jahr fertig.
Als ich die Wolle im Frühjahr letzten Jahres auf dem Wollefest gekauft habe, hatte ich gleich einen Rock im Hinterkopf. 
Nachdem ich ein bisschen in den Drops Anleitungen gestöbert hatte, habe ich mich für Miss Moneypenny entschieden. 



Der Rock wird von oben nach unten gehäkelt und oben mit ein paar Knöpfen geschlossen.

Aufbewahrung für Ohrringe

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine  kleine Bastelanleitung für euch.
Ich stehe ja total auf verschiedene Ohrringe mit ausgefallenen Motiven. Bisher habe ich diese in einem kleinen Sammelkasten aufbewahrt.



Aber der wurde jetzt dann doch etwas voll und unübersichtlich. 
Ich habe länger überlegt wie ich mein " Problem " lösen könnte und habe mich für eine dekorative Variante entschieden.



Ich habe mir im Baumarkt eine einfache Styroporplatte besorgt und mir von meinem Mann passend zuschneiden lassen.


Dann habe ich meine alten Acrylfarben aus der Versenkung geholt und los gelegt. 


Zuerst habe ich die ganze Platte, auch am Rand, grün grundiert.



Und dann mit verschiedenen Farben einfach nur ein paar Striche auf den noch feuchten Untergrund gemalt. Darf man das eigentlich schon malen nennen?


Gerne hätte ich noch etwas gelb gehabt. Aber das war leider nicht mehr da.
So gefällt es mir aber auch ganz gut, und passt farblich auch schön zu dem Bild unseres Ostseeurlaubs, welches dahinter an der Wand hängt.

Die Platte habe ich auf eine kleine Staffelei gestellt, welche ich noch von meinen Malversuchen aufbewahrt habe. Malen ist nun wirklich keine Option mehr für mich. Dafür habe ich schlicht kein Talent. Aber ich habe ja auch so genug zu tun.


Daran hängen jetzt alle Hänger und die Stecker,  alle anderen liegen weiter im Sammelkasten.
Und es ist noch Platz für neue Ohrringe. 😉

Ich freue mich jetzt jeden Morgen auf die Auswahl meiner Ohrringe.
Vielleicht habe ich euch ja auf eine Idee gebracht.


Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


Verlinkt bei: RUMSFroh und Kreativ 

Auf den Nadeln im August ´17

Hallo ihr Lieben,

ich würde euch gerne öfter auf dem Laufenden halten
 was ich gerade so stricke und häkele oder so.
Nicht ganz uneigennützig natürlich. Wenn ich euch erst einmal davon erzählt habe, bleibe ich hoffentlich eher dran und bekomme meine Projekte schneller fertig.
Damit ich euch wieder etwas neues zeigen kann.

Im Moment habe ich vier Projekte auf den Nadeln.

Das erste habe ich euch ja letzte Woche schon gezeigt. Mein Stickbild mit der Nähmaschine. Ein Bisschen bin ich schon voran gekommen, aber das werdet ihr sicher noch länger zu sehen bekommen.




Dann arbeite ich im Moment noch an einem einfachen Stricktuch.
Das Garn ist von Dibadu aus der Serie Funnies und die Farbe heißt Flußlandschaft.
Eine Mischung aus 63% Seide, 23% Mohair, 10% Nylon und 4% Polyesther.
Mit 300m auf 100g.
Ich habe länger nach einer Anleitung gesucht und bin nicht so richtig fündig geworden. Ich habe dann einfach mal angefangen glatt rechts zu stricken und nehme an jeder Seite immer eine Masche zu.
Bis jetzt gefällt es mir ganz gut, vor allem ist die Farbe ein Traum.

Schade das sie auf den Bildern nicht so gut rüber kommt.


Aus einem Riesenknäuel welches ich bei Mäc Geiz gekauft habe versuche ich gerade mir einen Rock zu stricken. Es ist aus 100% Polyacryl und hat 1200m Lauflänge.
Mir hat die Farbe so gut gefallen und ich musste es einfach mitnehmen, auch wenn ich keine Ahnung hatte was ich daraus machen würde.
Ich hatte überlegt mir ein Oberteil daraus zu machen aber zum einen hatte ich Angst das es nicht reicht für meine Größe und dann gefiel mir das Farbmuster nicht als Oberteil.
Aber als Rock wird es glaube ich ganz gut, auch wenn ich noch nicht weit gekommen bin.



Und natürlich darf das obligatorische Sockenpaar nicht fehlen. Auch wenn es noch nicht besonders weit voran geschritten ist. Habe es erst gestern angeschlagen.
Aus der Wolle habe ich jetzt schon zweimal versucht ein Tuch zu stricken, aber das hat mir nicht gefallen und jetzt wird sie zu Socken verarbeitet.




 Ich geh dann jetzt mal weiter stricken.

Tschüss, bis bald.

Eure Sandy